Sachwerte, Inflationsschutz und Wertzuwachs

Inflation und Währungsreform

Ein großer Feind des privaten Vermögens ist der schleichende Verlust an Kaufkraft, die Inflation. Diesem Kaufkraftverlust unterliegen bei der Inflation Kapitalanlagen wie Tages- und Festgeld, Lebensversicherungen, Anleihen, Bausparverträge und sonstige liquide Anlagen. Demgegenüber sind die Immobilien und andere Sachwertanlagen Gewinner beim Inflationsszenario. Die Angst vor Inflation steigt in Deutschland. In der Presse kursieren die Worte „Staatspleite“ und „Hyper-Inflation“. Nach den jüngsten negativen Beispielen in Griechenland und Zypern fürchten auch in Deutschland viele Menschen um die Entwertung oder Verlust Ihres gesparten Vermögens.

Steuern

Die Abgabenlast in Deutschland wird sich in den nächsten Jahren aufgrund der Staatsdefizite weiter steigen. Damit zählen Steuern und Sozialabgaben zu den weiteren, negativ beeinflussten Faktoren auf das private Geldvermögen der Deutschen. Die Anlageform einer Sachwertimmobilie bietet dem Kapitalanleger eine der wenigen Möglichkeiten, seine private Einkommenssteuer in sein Privatvermögen zurück zu führen. Die besonderen Vorteile bei der privaten Immobilienanlage liegen in der kontinuierlichen Gebäudeabschreibung, als auch in der Sonderabschreibung auf Inventar und Außenanlagen, die bei diesem Objekt gewährt wird.

Finanzkrise

Die Abgabenlast in Deutschland wird sich in den nächsten Jahren aufgrund der Staatsdefizite weiter steigen. Damit zählen Steuern und Sozialabgaben zu den weiteren, negativ beeinflussten Faktoren auf das private Geldvermögen der Deutschen. Die Anlageform einer Sachwertimmobilie bietet dem Kapitalanleger eine der wenigen Möglichkeiten, seine private Einkommenssteuer in sein Privatvermögen zurück zu führen. Die besonderen Vorteile bei der privaten Immobilienanlage liegen in der kontinuierlichen Gebäudeabschreibung, als auch in der Sonderabschreibung auf Inventar und Außenanlagen, die bei diesem Objekt gewährt wird.